Calliope Mini – Ein Angebot für Grundschul-Kinder

Der Calliope mini ist ein Mikrocontroller, der für Bildungszwecke entwickelt wurde. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern ab der dritten Klasse einen spielerischen Einstieg in das Programmieren und algorithmische Denken zu ermöglichen.

Das SFZ Singen bietet Grundschulgruppen einen Einführungskurs mit dem Calliope Mini an. An dem Pilotprojekt zum Kurs nahmen Gruppen der Grundschule Beuren und der Waldeckschule teil.

Weitere Kurse sind geplant.

Hier der Bericht:

Viertklässler lernen Programmieren

Viel Freude hatten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Beuren und der Waldeck-Schule Singen am Schülerforschungszentrum Singen beim programmieren des „Calliope Mini“, einem Kleinstcomputer, mit dem bereits Grundschulkinder spielerisch in die Welt der Programmierung eingeführt werden.

An drei Tagen besuchten jeweils ca. 20 Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klasse das Schülerforschungszentrum in Singen, um sich zeigen zu lassen, wie man auf sehr einfache Art und Weise den Mikrocontroller „Calliope Mini“ zum Leben erwecken kann. Anfangs noch mit Unterstützung und der zu Hilfenahme einer eigens dafür gemachten Anleitung probierten die Jungs und Mädels recht schnell eigene Programme und Varianten zu entwickeln. Zum Staunen der Betreuer realisierten die Kinder die verschiedensten Anzeigen, Laufschriften, Lichteffekte, Töne und sogar das Spiel „Schere – Stein – Papier konnte mit etwas Hilfestellung verwirklicht werden. Es war besonders schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig Ideen und Lösungen austauschten und wie stolz sie waren, wenn es funktioniert hat. Zum Abschluss durften sich die „Calliope Mini“ gegenseitig sogar Nachrichten per Funk zusenden, was besonders spannend war.

Anfragen bezüglich weiterer Veranstaltungen dieser Art können jederzeit unter der E-Mail Adresse info@sfz-singen.de getätigt werden. Weitere Informationen zum Schülerforschungszentrum findet man auf der Homepage www.sfz-singen.de.